Kategorie-Archiv: OS

OS allgemein

Fünf witzige Spiele für Mobilgeräte, die man ausprobieren sollte

Vorlesen mit webReader

Es gibt hunderte von tollen Spiele-Apps, die man auf seinem Mobilgerät spielen kann und die Auswahl wird immer größer. Egal ob man ein iPhone oder Android Gerät hat, es gibt ein paar Spiele, die auf beiden Plattformen herausstechen und man haben muss. Hier ist eine Liste von fünf mobilen Spielen die man ausprobieren sollte.
Weiterlesen

Kurze Umfrage: Nutzung der Einstellungen bei mobilen Endgeräten

Vorlesen mit webReader

Michael hat mich gebeten hier einen Link zu einer kurzen Umfrage zu setzen, die er für seine Masterarbeit benötigt.

Zur Umfrage

Hab natürlich auch mitgemacht; es hat gerade mal 5 Minuten gedauert. Unter den Teilnehmern wird  ein 20€-Amazon-Gutschein verlost.

Wer so nett ist den Link zu verteilen, hier ein paar Kurzvarianten:

Bin mir sicher je nach Ergebnissen der Arbeit wird Michael hier den einen oder anderen Artikel darüber schreiben. :-)

 

Der ganz persönliche Home Screen

Vorlesen mit webReader

Mit der Widget App “Minimalistic Text” von Devmil kann man seinen Android Home Screen schön aufpeppen und ihm eine wunderbare, persönliche Note verleihen.
Die Gratis-App, welche über den Google Play Store angeboten wird, erlaubt es Wetter, Uhrzeit, Kalender und vieles mehr in einer schönen, minimalistischen Ansicht auf den Startbildschirm zu bannen und erlaubt viele individuelle Veränderungen, wie Farbe, Schriftart und -größe.

20130430-145155.jpg

CheatSheet – Tastatur-Shortcuts anzeigen

Vorlesen mit webReader

Wer zu Mac OS X wechselt und Tastaturkürzel gewohnt ist, wird zwar schnell darauf kommen, dass prinzipiell die Apfeltaste / Befehlstaste (‘cmd‘ beziehungsweise ) die Steuerungstaste bei den Tastenkürzeln ersetzt. Für Standardfunktionen wie Markieren, Ausschneiden und Einfügen wird dies kein Problem sein; allerdings lässt sich Mac OS X ja auch sehr effizient – zumindest unterstützend, da Apple Betriebssysteme aus historischen Gründen “mauslastig” sind – durch weitere Tastaturkombinationen bedienen.

CheatSheet setzt hier an: Drückt man einige Sekunden die Befehlstaste-Taste wird ein relativ großes Fenster eingeblendet, dass die verfügbaren Shortcuts für die aktive Anwendung anzeigt. Bei der Darstellung der Übersicht orientiert sich CheatSheet an die Menüstruktur der oberen Menüleiste des jeweiligen Programms. Wie das aussieht, erkennt man bei den Screenshots unten.

Was ich zum Beispiel beim Finder vermisse, ist das Shortcut ⌘ + Leertaste, mit dem die Eingabe für die Suchfunktion Spotlight ausgeklappt wird, das Wechseln auf einen anderen Space (STRG/CTRL + Pfeiltasten links/rechts) sowie die Screenshot-Funktionen. (⌘ + ⇧ [SHIFT / Umschalttaste] + 3 oder 4)

Der Grund dafür ist wie gesagt, dass CheatSheet den Fokus auf das jeweils benutzte Programm richtet und dabei auf die vorhandene Menüstruktur zurückgreift. Dennoch ist das Tool ganz nützlich und kostenlos im App Store verfügbar, es erleichtert auch langjährigen Mac-Nutzern durchaus die Arbeit!

 Links

Mac App Store Vorschau von CheatSheet

Projektseite auf der Webseite des Entwicklers

MacOS Shortcuts – MacEinsteiger.de

OS X Tastaturbefehle – Supportartikel von Apple

Mac mini 2012: Mac OS X 10.8.2 Supplemental verfügbar

Vorlesen mit webReader

Wer Besitzer eines aktuellen Mac mini ist und in der letzten Zeit das Update auf 10.8.2 durchgeführt hat, wird festgestellt haben, dass einige Probleme mit  den Zugriffsrechten beziehungsweise dem Schlüsselbund aufgetreten sind.

Bei mir hat es sich so geäußert, dass einige Dateien im Finder nicht an die gewünschte Stelle kopiert werden konnten. Ein Workaround um dieses Problem war folgendes: Man konnte einfach die Datei öffnen und über die Ablage abspeichern. Des Weiteren hat das Entleeren des Papierkorbs eine Fehlermeldung (siehe Screenshot) hervorgerufen. Mittlerweile hat Apple ein ergänzendes Update veröffentlicht. (siehe unten)

Über das Terminal war es dennoch möglich die Dateien und Ordner aus dem Papierkorb zu entfernen.

Dazu gibt man einfach folgendes ein:

rm -f /Users/BENUTZERNAME/.Trash/Dateiname.Endung

Wenn man den ganzen Pfad nicht eintippen möchte, kann man einfach auch statt dessen die Datei aus dem Finder in das Fenster des Terminals ziehen; der Pfad wird dann automatisch eingefügt. Es ist auch möglich auf diese Art und Weise mehrere Dateien zu entfernen, in dem zuvor die gewünschten einfach markiert und ebenfalls via Drag & Drop einfügt.

Wer ganze Ordner mit Inhalt entfernen möchte, benötigt  die Optionen -d -r:

rm -d -r /Users/BENUTZERNAME/.Trash/ORDNERNAME

Zum Glück hat Apple am 20.11. das Problem mit dem Schlüsselbund gefixt: Siehe “OS X Mountain Lion 10.8.2 Supplemental Update 2.0

 

Leichte Migräne bei der Migration

Vorlesen mit webReader

Gestern hab ich zugeschlagen, der neue Mac mini löst meinen iMac 21,5″ vom Oktober 2009 ab. Bei der Migration gab es zwischendurch leider  Komplikationen: Der Migrationsassistent hat sich geweigert über Ethernet eine Verbindung zum alten Mac aufzubauen.

Nach einigen Versuchen wurde der neue Mac mini vorkonfiguriert und dann das aktuelle Mac OS X 10.8.2 Update eingespielt, wie es in der Anleitung auch empfohlen wird. (Nervig ist vor allem das Aus- und wieder Einstecken der Tastatur dabei, da natürlich das Passwort benötigt wird, eine zweite Tastatur und Maus erleichtert das Ganze ungemein. Ebenso hinderlich: der grausame Kabelsalat ^^)

Weiterlesen