iPhone 4G Gerüchte

Vorlesen mit webReader

In ein paar Monaten dürfte es wieder soweit sein: Das iPhone 4G wird vorgestellt. Und da es nur noch knapp 3 Monate sind, ist ein Blick in die Kochtöpfe der aktuellen Gerüchteküche ganz interessant. :)

Das iPhone 3G und das 3GS wurden jeweils im Juni (2008 bez. 2009) der Öffentlichkeit präsentiert. Allerdings ist beim 4G Modell sogar eine Vorstellung im April oder Mai möglich. Der Grund: Android Handys sind auf dem Vormarsch. Schon konkreter ist die Vermutung, dass das Display im Vergleich zum iPhone 3GS ein wenig größer wird.

Man darf gespannt sein, ob das iPad Auswirkungen auf das kommende iPhone haben wird. Eine Kamera für iChat oder Skype ist meiner Meinung nach mehr als unwahrscheinlich, sonst hätte man die Kamera auch gleich ins iPad eingebaut. Allerdings wird es wohl eine Aufbesserung von 3 auf 5 Megapixeln geben.

Eine Theorie eines Goldman Sachs Analysten – die den Haben-Will Faktor des Geräts immense steigern würde – ist die Implementierung der Magic Mouse Oberfläche auf dem Gehäuse. Tolle Idee, die Technik ist vorhanden, aber wird Apple sie auch auf diese Weise nutzen? Man könnte zum Beispiel in Mobile Safari einfach mit dem Zeigefinger über die Oberfläche wischen und schon wird ein anderer Tab angezeigt. Oder das scrollen wär möglich, ohne das die Finger das Display verdecken. Hört sich eigentlich ganz nach Apple an.

Und sonst?

Naja, garantiert wird wohl der Speicher aufgemöbelt werden, wahrscheinlich eine 64 GB Version. Auch wird der Prozessor leistungsstärker ausfallen als bisher. Vielleicht auch eine Variante des aktuellen iPad-Prozessors. Immerhin sollen ja die gleichen Anwendungen auf beiden Geräten verfügbar sein. Abgesehen davon liegt die Vermutung nahe, dass ein OLED-Display verbaut wird.

Wenn man ein wenig auf den Markt schaut und auch auf die ergänzte Produktlinie (iPad) von Apple selbst, müsste eigentlich das iPhone 4G ein Kracher sein. Nur so kann Apple seine Marktposition ausbauen, wenn das 4G im Vergleich zum 3GS nicht deutliche Vorteile bringt, werden es sich die meisten es zweimal überlegen zuzuschlagen. Und dabei mein ich jetzt nicht den Durchnittsverbraucher, sondern Apple-Fans, die diesen und nächsten Monat noch in Sachen iPad zuschlagen. Irgendwann ist sogar bei kaufwilligen Apple-Enthusiasten der Geldbeutel leer. Aber vielleicht spekuliert Apple auch in die Richtung, dass die 3G-Kunden der ersten Stunde ihren 2 Jahresvertrag über die Bühne gebracht haben und nun wieder zuschlagen können. Oder man muss sich einfach damit abfinden: Apples mobile Produktpalette ist schon lange im Massenmarkt angekommen *g*

Links

MobileFacts Handy Portal

Gerüchte Check chip.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


6 + = elf

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

[+] kaskus emoticons nartzco