Neues von der Poker side of life

Vorlesen mit webReader

Das wir gerne mal Poker spielen dürfte nun kein Geheimnis mehr sein, da wir schließlich schon den ein oder anderen Artikel dazu geschrieben haben.

Deshalb möchten wir den Poker Jungfrauen das Thema über Wikipedia ein bisschen näher bringen:

 

Poker ist der Name einer Familie von Kartenspielen, die normalerweise mit Pokerkarten des anglo-amerikanischen Blatts zu 52 Karten – gespielt werden und bei denen mit Hilfe von fünf Karten eine Hand (Pokerblatt) gebildet wird. Dabei setzen die Spieler ohne Wissen um das (genaue) Blatt des Gegners einen unterschiedlich hohen und mehr oder weniger wertvollen Einsatz (Spielmarken, Chips, Geld etc.) auf die Gewinnchancen der eigenen Hand. Die von den Spielern eingesetzten Chips einer Spielrunde („Pot“) fallen schließlich demjenigen Spieler mit der stärksten Hand zu oder dem einzig Übriggebliebenen, wenn alle anderen Spieler nicht bereit sind, den von ihm vorgelegten Einsatz ebenfalls zu bringen. Dies eröffnet die Möglichkeit, durch Bluffen auch mit schwachen Karten zu gewinnen. Das Ziel im Poker ist es, möglichst viele Chips, Spielmarken oder Geld von anderen Spielern zu gewinnen. Sämtliche Pokervarianten stellen Spiele mit unvollständiger Information dar, da nie alle Karten ausgegeben werden. In Deutschland zählt Poker rechtlich gesehen zu den Glücksspielen.

Je nach Spielvariante hat der Spieler verschiedene Möglichkeiten, sein Blatt zusammenzustellen. Auch die maximale und die bevorzugte Spieleranzahl sind je nach Variante verschieden. In manchen gewinnt nicht die beste Hand (High), sondern die schlechteste (Low).

Allerdings haben wir als Hobby-Poker-Spieler immer wieder das Problem, dass wir nicht wissen, oder besser gesagt vergessen, wie die genaue Reihenfolge der Kartenkombinationen eigentlich ist.

Was bei hitzigen Pokerrunden schon das ein oder andere Mal zum Streit geführt hat. Damit euch das nicht passiert, hier eine kleine Tabelle, ebenfalls von Wikipedia:

 

Name Bedeutung Beispiel Entscheidungskriterium Wahrscheinlichkeit (fünf Karten) Wahrscheinlichkeit (sieben Karten)
Höchste Karte
(High Card)
Keine der unteren Kombinationen A♠
K♦ J♠ 7♣ 4♣
Höhe der einzelnen Karten 50,12 % 17,41 %
Ein Paar
(One Pair)
Zwei Karten gleichen Wertes 10♠ 10♥
J♦ 8♣ 6♥
Höhe des Paars und der Beikarten 42,26 % 43,83 %
Zwei Paare
(Two Pair)
Zwei Paare J♦ J♠ 8♣ 8♠
A♠
Höhe der Paare und der Beikarte 4,75 % 23,50 %
Drilling
(Three Of A Kind)
Drei Karten gleichen Wertes Q♣ Q♥ Q♠
A♥ 4♣
Höhe des Drillings und der Beikarten 2,11 % 4,83 %
Straße
(Straight)
Fünf Karten in einer Reihe 7♥ 8♣ 9♦ 10♥ J♠ Höchste Karte 0,392 % 4,62 %
Flush Fünf Karten in einer Farbe 3♠ 5♠ 8♠ 9♠ K♠ Höhe der einzelnen Karten 0,197 % 3,03 %
Full House Ein Drilling und ein Paar K♥ K♣ K♦ 9♠ 9♦ Höhe des Drillings und Höhe des Paars 0,144 % 2,60 %
Vierling
(Four Of A Kind)
Vier Karten gleichen Wertes A♣ A♦ A♥ A♠
4♠
Höhe des Vierlings und der Beikarte 0,0240 % 0,17 %
Straight Flush Straße in einer Farbe 8♣ 9♣ 10♣ J♣ Q♣ Höchste Karte 0,00139 % 0,028 %
Royal Flush Straße in einer Farbe mit Ass als höchste Karte 10♦ J♦ Q♦ K♦ A♦ Split Pot 0,000154 % 0,0032 %

Wer jetzt Lust bekommen hat gleich loszulegen, aber momentan nicht die nötige Ausrüstung und Personenzahl zu Hand hat, kann dies auch auf einer der vielen Poker-Seiten im Netz tun.

Ein anderes witziges Kartenspiel ist im Übrigen Magic: The Gathering, welches wir in Zukunft auch vorhaben einmal vorzustellen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× sechs = 18

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

[+] kaskus emoticons nartzco