EISENHOWER – Effektives Zeitmanagement

Vorlesen mit webReader

 

EISENHOWER ist eine noch junge iPhone-App, die von Andreas Kwiatkowski und Tim Brückmann ins Leben gerufen wurde. Es handelt sich dabei um eine To-Do-App, die sich dem Eisenhower-Prinzip bedient. Dabei werden die Aufgaben in vier Quadranten nach zwei Dimensionen (Wichtigkeit & Dringlichkeit) priorisiert und eingeordnet.

Neben der App ist auch ein kostenloser Web-Zugriff möglich, wo man seine Aufgaben und Termine möglicherweise etwas schneller eingeben kann wie am iPhone selbst.

Eine Einführung in die Thematik zeigt das folgende Video:

Die einzelnen Quadraten sind auf bewusst auf 8 Einträge beschränkt worden, so dass der Nutzer erst Aufgaben bearbeiten (evtl. delegieren)  – oder noch besser erledigen muss – bevor wieder neue hinzukommen. Wenn man, zum Beispiel als Student, mehrere Projekte und Hausarbeiten erledigen muss, bietet es sich an, dass man die endgültigen Abgabetermine in den zweiten Quadraten (“Schedule” / “Weniger dringend, aber wichtig”;) verortet und die größeren Aufgaben in kleinere Schritte wie Literaturrecherche, Gliederungsentwurf, Schreibphase etc. untergliedert.

Das Look and Feel der App ist klasse für das iPhone angepasst, z.B. ist der Wechsel zwischen den Quadranten dynamisch, als würde man das Papier, auf dem man schreibt verschieben. Falls jemanden die Soundeffekte der App stören, kann man diese in den Einstellungen deaktivieren. (Button rechts neben den vier Auswahlquadranten; der Button links ruft die Hilfe auf.)

Link zum App-Store (aktueller Preis: 2,39€)

Hauptseite: EISENHOWER.me

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 8 = siebzehn

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

[+] kaskus emoticons nartzco