Kurz & Knapp: txtr beagle – E-Book-Reader nur zum Lesen

Vorlesen mit webReader

Gestern Abend hat Heise bereits über den txtr beagle berichtet. Bin gerade noch darüber gestolpert (und von Michael darauf hingewiesen worden): Es handelt sich dabei um einen Reader, der das KISS-Prinzip extrem umsetzt – und um die 10 Euro kosten soll. Allerdings hängt das davon ab, inwieweit das Gerät von den Telekommunikationsunternehmen subventioniert wird.

Der Reader kommt ohne Anschlüsse aus, Bücher (PDFs, EPUB) sollen via Bluetooth-Verbindung vom Smartphone (und Tablet) übertragen werden. Zur Zeit gibt es eine Android-App, eine iPhone Variante soll folgen. Betrieben wird das Gerät mit zwei AAA-Batterien. Am Ende des oberen Videos wird auch gezeigt, wie man an das Batteriefach kommt, die komplette Rückseite ist zu entfernen und das Plastik knackt bedrohlich. Allerdings darf man für diesen Preis – wenn er denn wirklich zu Stande kommen sollte – auch kein hochqualitatives Material erwarten. Man möchte fast sagen, nach dem Wegwerf-Handy, der Wegwerf-Kamera kommt der Wegwerf-E-Book-Reader, allerdings soll dieser – zumindest nach Herstellerangaben – 12 bis 15 Bücher pro Batteriebestückung aus. Wenn man Glück hat, hält die Plastikhülle sogar einen weiteren Austausch stand.

 

Links

Artikel auf Golem

Produktseite: txtr beagle

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sieben + = 8

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

[+] kaskus emoticons nartzco