Kategorie-Archiv: Mobilgeräte

EISENHOWER – Effektives Zeitmanagement

Vorlesen mit webReader

 

EISENHOWER ist eine noch junge iPhone-App, die von Andreas Kwiatkowski und Tim Brückmann ins Leben gerufen wurde. Es handelt sich dabei um eine To-Do-App, die sich dem Eisenhower-Prinzip bedient. Dabei werden die Aufgaben in vier Quadranten nach zwei Dimensionen (Wichtigkeit & Dringlichkeit) priorisiert und eingeordnet.

Neben der App ist auch ein kostenloser Web-Zugriff möglich, wo man seine Aufgaben und Termine möglicherweise etwas schneller eingeben kann wie am iPhone selbst.

Eine Einführung in die Thematik zeigt das folgende Video:

Weiterlesen

Auffälligkeiten beim Update auf iOS 6

Vorlesen mit webReader

Das neue iOS 6 ist bereits etwas über zwei Wochen alt, hier ein paar Auffälligkeiten die das Upgrade mit sich gebracht hat:

- Bei meinem iPhone 4S wurden die gespeicherten Kontakt bezogenen Klingeltöne – inklusive eigener Vibrationsmuster – nicht gespeichert. Dabei sind die Töne und Vibrationsmuster schon noch vorhanden, man muss also quasi die Zuordnung wieder herstellen.

- Das Wörterbuch ist auch auf Deutsch vorhanden (siehe Screenshots), wenn man das nächste Mal mit einem WLAN verbunden ist wird die Deutsche Sprachdatei – nachdem man einen deutschen Begriff nachgeschlagen und es bestätigt hat – geladen.

- Bereits mehrfach breitgetreten: Die Apple eigene Karten-App mit ihren Problemen und Siris Hänger je nach Netzverbindung.

Warten auf das iPhone 5

Vorlesen mit webReader

In knapp 24 Stunden ist es soweit, Apple stellt das neue iPhone der Öffentlichkeit vor und wir sind alle gespannt, was uns da erwartet.

Wirklich?

Sind wir ernsthaft gespannt was da kommen mag? Schließlich sollte inzwischen jeder schon einmal die Bilder des iPhone 5 (oder das neue iPhone? oder das iPhone 6? oder das iPhone << fülle hier deinen Wunschnamen ein >> ) gesehen haben.

So einfach sollte man es sich aber nicht machen, schließlich war letztes Jahr auch jedem klar, wie das neue iPhone aussehen wird.

Eine Tropfenform sollte es haben und an das MacBook Air erinnern. Außerdem ist erstaunlich, dass die Theorie eines neuen Home-Button so schnell verworfen wurde.

Auch erinnert das neue Design stark an den im Samsung-Prozess aufgetauchten Prototypen.

Außerdem ist Apple bekannt für seine Verwirr-Spielchen und es wäre nicht verwunderlich, wenn die 2012 geleakten Teile von Apple selbst in den Umlauf gebracht wurden.

Bedenkt man also diesen Umstand und dass das neue iPad mini wie ein iPod Touch aussehen soll, so kann man zu dem Schluss kommen, dass der Mockup von 2011 eventuell eher morgen vorgestellt wird, als das was uns 2012 als iPhone 5 verkauft wird. Da das 2011er Modell eher dem iPod Touch gleicht und Apple Design-Linien ja gerne vereinigt.

Allerdings wissen wir morgen mehr :-D

Was hat eine Schlange und ein Apfel gemeinsam?

Vorlesen mit webReader

Was haben sie am 16. März 2012 gemacht?

Keine Ahnung?

Vielleicht hilft ihnen die Tatsache auf die Sprünge, dass es sich bei diesem Datum um einen Freitag gehandelt hat.

Immer noch nichts?

Nun ja, dann gehören sie nicht zu der Sorte Menschen, die sich fünf Stunden in eine Schlange in München, um genau zu sein in der Rosenstraße Nummer 1, stellen würden, nur um Apples neue Zauber-Tafel zu erwerben. Sie gehören eher zu den Personen die dem Autor dieser Zeilen verwundert gefragt haben, ob es hier den etwas weltbewegendes zu erfahren oder wenigstens etwas gratis gäbe und auf die Antwort „Das neue Apple iPad!“ kopfschüttelnd wieder ihrer Wege gingen. Eine ältere Dame beispielsweise zeigte uns mit den Worten “Sie stehen hier Schlange, um Geld loszuwerden?” den Vogel.

Weiterlesen

Casinospiele auf dem iPhone

Vorlesen mit webReader

In der heutigen Zeit haben sich dank Persönlichkeiten wie Steve Jobs mobile Endgeräte wie dem iPhone etabliert. Diese kleinen „Alleskönner“ erlauben unterwegs nicht nur das Schreiben von Kurzmitteilungen oder das Lesen von E-Mails, sondern auch das Ausführen eines Routenplaners und anderen nützlichen Programmen. Dank dieser sogenannten Applikationen, oder kurz Apps, kann Jung und Alt überall auf der Welt die Aufgaben erledigen, die gerade anfallen.
Natürlich sind auch diverse Spiele im AppStore des iPhone kostenlos oder für einen geringen Obolus zu haben. So können Spieler beispielsweise im Online Casino abtauchen oder gegen virtuelle Kartengeber Black Jack spielen. Wir stellen euch kurz die besten Gratis Spiele Apps im Glücksspiel-Sektor vor.

Poker mit Spielgeld

Zynga und hört auf den Namen Zynga Live Poker. Hier könnt ihr mit Gleichgesinnten mit Spielgeld pokern und euch zum besten Spieler aller Zeiten mausern. Echtgeldspiele sind dort leider nicht möglich, aber das Konzept der Firma scheint trotzdem aufzugehen. Über zehn Millionen Spieler zu Spitzenzeiten können nicht lügen. Von diesen Werten kann selbst der Marktführer im bezahlten Online Poker „PokerStars“ nur träumen. Von jenem Anbieter gibt es leider keine App für das iPhone. Und jener Anbieter muss auf einen Seitenhieb von Zynga aufpassen. Übereinstimmenden Medienberichten zu Folge liebäugelt der Konkurrent mit einem Einstieg in das Poker-Echtgeldgeschäft.
Eine gute Pokerapp stammt auch von Apple selbst. Allerdings schlägt diese auch mit mehreren Dollar zu Buche.

Weitere Casinospiele

Wer gerne Roulette spielt, muss darauf unterwegs ebenfalls nicht verzichten. Die App „Roulette Free“ von Maui Media Lab ist kostenlos in englischer Sprache erhältlich und bietet simulierte Partien gegen den Computer an. Gespielt wird hier entsprechend ebenso mit Spielgeld. Eine gute kostenlose Black Jack App hört auf den Namen „Blackjack Free“ und ist von Mobility Ware in mehreren Sprachen programmiert worden. Wen die einfache Grafikoberfläche nicht abschreckt, wird mit dem Titel viel Spaß bekommen.