Kategorie-Archiv: Fun

Ein paar Sachen zum schmunzeln :)

Zu viel des Guten…

Vorlesen mit webReader

Die “Blick ins Buch” Funktion von Amazon ist ja eine feine Sache, seit Google Bücher anbietet erwartet man das auch irgendwie. Niemand will die Katze im Sack kaufen :) Aber der Hinweis auf diesen Dienst kann ab und wann auch ein wenig unpassend platziert sein.

Produktseite von Amazon

Das es bei Amazon keine Checkliste gibt, was bei Bilder beachtet werden muss…. Ach, wahrscheinlich schaut bei Amazon keiner die Produktseiten mehr an.

Quelle: failblog

12 Tage Geschenke – BILD verarscht Apple

Vorlesen mit webReader

Jeder von euch hat sicher von der 12 Tage Geschenke Aktion von Apple mitbekommen, bei der jeden Tag ein Artikel aus dem iTunes/Apple-Store verschenkt wird.

Kostenlose Dinge zu verteilen kommt beim Kunden gut an, kein Wunder das BILD auf diesen Zug aufspringen will.
Deshalb ist auf Bild.de groß und breit zu lesen (siehe Fotos), dass BILD ein Packet geschnürrt hat und nun an uns verteilt.

Meiner Meinung nach ist das nur noch armseelig!

Xbox aus Star Trek geklaut

Vorlesen mit webReader

Tja, man hätte es wissen müssen. Microsoft “orientiert” sich lieber an einer Vorlage bevor sie etwas neues erfinden. Warum sollte es bei der Xbox anderst sein? In der TOS Folge “Brautschiff Enterprise” (vergangenes Wochenende auf Kabel1) liegt vor einem Bildschirm ein Gebilde in Form einer Xbox. Soll wohl ein Geschenk sein. Oder eine futuristische Spielkonsole auf der Second Life läuft. (der Prinzessin sollen bessere Umgangsformen beigebracht werden *g*)

Übrigens: Der Aufkleber auf dem Fernseher soll einen iMac kompensieren :D

Earthworm Jim

Vorlesen mit webReader

Earthworm Jim ist natürlich ein Klassiker. Vor Jahren hab ich die PC Version eine Phase lang pausenlos gezockt. Im AppStore bin ich über die kostenlose Testversion gestolpert und hab mich riesig gefreut :)

Die Steuerung ist intuitiv und mit ein wenig Übung kann man den Wurm ordentlich einheizen. Zielen schafft Jim automatisch und beseitigt Gegner präzise und effizient *g*

Schaut’s euch mal an, hier noch ein paar Screenshots.

Links:

Earthworm Jim – Wikipedia ENG

Gestern im Regensburger Katalog

Vorlesen mit webReader

Da möchte man für ein bisschen Nebenlektüre während des Semesters sorgen und dann wird die gewünschte Einheit vermisst…. Schade *g*

Screenshot aus dem Regensburger Katalog

Screenshot aus dem Regensburger Katalog

Da sind mir gleich die Missing Child Milchtüten eingefallen. So könnte man das ganze umsetzen:

Missing

Missing

Vielleicht sollte man diese in der Mensa anbieten. So genug des Schwachsinns, für interessierte an diesem Buch empfehle ich den Amazon Link. Persönlich hoffe ich das das Buch mal wieder auftaucht. :)

Pokern auf dem iPhone

Vorlesen mit webReader

Ich hab mir mal das gratis Angebot von Poker Spielen im AppStore angeschaut und drei Programme mit meinen begrenzten Pokerwissen getestet.

MegaPoker Online Texas Holdem Lite (AppStoreLink)

Wie der Name schon vermuten lässt wird MegaPoker online gespielt, eine Anmeldung ist also nötig, diese läuft aber im App selbst ab ohne das man seine E-Mailadresse verifizieren muss. Beim Start hatte ich 500 Credits und musste bei der Tischauswahl erst einmal festlegen, wie viele ich davon verwenden möchte. (Mindestanzahl war 400)

In der AppStore Beschreibung wird auch erklärt wie sich die Lite Version von den anderen unterscheidet: Bei der Lite werden jeden Tag, wenn das Konto gegen Null geht, 1000 Punkte gutgeschrieben, bei den Bezahlversionen entsprechend mehr. Nachdem man also einen Tisch mit einem freien Stuhl (max. 10) gefunden hat, kann es losgehen und man durfte setzen. Im Programm selbst gibt es die Möglichkeit mit den Tischnachbarn zu chatten.

Jeder Zug hat natürlich sein Zeitlimit, damit das ganze auch vorwärts geht. Ich habe einen ziemlich starken Tisch erwischt und nach 3 Runden war mein Geld schon flöten :)

Headsup Hold’em Poker Free (AppStore Link)

Üblicherweise wird Headsup mit einem anderen iPhone/iPod touch Spieler gezoggt, allerdings gibt es auch einen brauchbaren Einzelspielermodus gegen den Computer.

Die Oberfläche ist nicht so spektakulär wie bei MegaPoker sondern eher funktional, reicht aber für den Gelegenheitsspieler imo aus. Die Werbung oben lenkt ein bisschen ab, vor allem wenn sie farbenfreudiger ist wie das eigentliche Programm. Headspup ist keine Liteversion sondern voll funktionstüchtig”.

MANGA STRIP POKER TEXAS HOLD’EM (AppStore Link zur kostenlosen Version)

Es ist nach Mitternacht und ein kleines, anzügliches Spiel darf hier ruhig auch mal vorgestellt werden :)

Die Lite Version ist auf ein Mädchen (Anette) beschränkt, die gleich mal behauptet das sie besser tanzt als pokert. Abgesehen davon stehen zwei Spielmodi zur Verfügung: Draw Poker und wer hätte es gedacht – Texas Hold’EM. Die Dudelmusik nervt ein wenig, kann aber in den Einstellungen abgestellt werden.  Die Steuerung ist eigentlich sehr einfach, so wie man es eben erwarten würde. Ein kleiner Motivationsschub der den Langzeitspielspass unterstützt: Wie schon der Name aussagt, lässt Anette nach und nach ein paar Hüllen fallen. (siehe Screenshots) Doch Vorsicht: Bei schlechtem Spiel deinerseits zieht sie diese genauso schnell wieder an. :P

Eigentlich wollte ich noch “Live Poker 5k free by Zynga” (AppStore Link) mit via Facebook testen, aber nach der Eingabe der Benutzerdaten ist das Programm abgestürzt und dann hatte ich keine Lust mehr. Vielleicht lag es aber auch am ausgelasteten Arbeitsspeicher. Das Programm ist im Moment kostenlos, man erhält laut Beschreibung 5000 Credits umsonst.