Kategorie-Archiv: Messen & Veranstaltungen

WWDC, Chaos Community Congress, CeBIT, IFA, Games Con und Konsorten werden hier eingegliedert :)

iPhone TV Werbung + me.com ersetzt .mac

Vorlesen mit webReader

Es gibt auch eine neue iPhone TV Werbung. Anschauen kann man sie auf der Apple Seite.

Und: Die Gerüchte haben sich bestätigt.

mobileme ersetzt .mac, die urspüngliche Website von .mac kündigt auch schon den Wechsel an.

mobileme

Phil Schiller demonstriert ‘MobileMe’ für Mac, PC, iPhone und iPod touch: “Exchange for the rest of us”. Push-E-Mail, -Kontakte und -Kalender, deren Daten allesamt in der “Wolke” umherschwirren und konstant aktuell auf allen Geräten gehalten werden.
iDisk wird integriert. Arbeitet mit Mail.app, iCal und Adressbuch unter Mac OS X zusammen, unter Windows mit Outlook. Neue stark an die Desktop-Apps angelehnte Web-Oberfläche wird unter me.com bereitstehen.
MobileMe kostet $99 pro Jahr mit 20GB Speicherplatz. [...]

Quelle: fscklog

.Mac Kunden werden übrigens automatisch auf MobileMe übertragen.

iPhone SDK beta release 4 und veränderte Startseite

Vorlesen mit webReader

Gerade kam wieder eine Email, dass das iPhone SDK in einer neuen Version verfügbar ist.

What’s New
Beta release 4: The fourth beta adds support for Open GL ES within the iPhone
Simulator, rendering 3D graphics in the Simulator that mirror behavior on the iPhone
and iPod touch. There are new iPhone OS templates in the New Project and New
Target assistants. Code signing is now enforced on devices. See the “Known Issues”
section below for details.

Die Open GL ES (Embedded Systems) Unterstützung wird viele freuen, bin mal gespannt was da die nächsten Wochen an neuer Software rauskommt. :)

Abgesehen davon hat sich auf Apples Startseite was getan: “Calling all developers” – Hört sich irgendwie mystisch an, ist aber Werbung für die WWDC vom 09.06.08 – 13.06.08..


Calling all developers

Artikel auf Maclife

Cebit Tag 1: Erste Erkenntnisse

Vorlesen mit webReader

Cebit Blog

Sehr ungeordnet… Aber unterhaltsam :)

1. Green IT als Überthema der CeBIT hat überraschend zur Folge, dass grün eine der häufigsten Dekofarben von CeBIT-Ständen ist. Das Weltkreativitätspotenzial dürfte auf Jahre hinaus ausgeschöpft sein.

2. Wenn man eine komische Frisur hat, wird man auf englisch angesprochen. Deutet sich eine Krise der Deutschen Kreativfrisur an?

3. Das Messegelände ist auch nach gefühlten sieben CeBIT-Besuchen ein topographisches Rätsel; beim Durchschreiten einer Halle verschieben sich die Himmelsrichtungen um 90° oder 180°, manchmal sogar um 360°.

4. Im Pressezentrum gibt es freies W-LAN.

5. Vorläufig bizarrstes Produkt: ein Laptop, der Anionen in sein Umfeld entlässt und so angeblich die verbrauchte Luft verbessert. Steile These.

6. Es soll mehr als zwei Milliarden Computer auf der Welt geben, die im Schnitt 200 Watt je Betriebsstunde verbrauchen. So kommen täglich 4,8 Billionen Watt zusammen. Damit könnte man ein fünfzig Meter langes, fünzig Meter breites und 4,50 Meter tiefes, mit gefrorenem Wasser gefülltes Schwimmbecken in einer Sekunde zum sieden bringen (theoretisch).

7. Wenn man eine wichtige Person darstellt und bei einer Rede fotografiert wird, sollte man wild mit den Armen rudern und fuchteln. Pressefotografen wollen nur solche Fotos. Ich würde mir in einer Zeitung die Bildunterschrift “Steve Ballmer rudert mit den Armen (dpa)” wünschen.

8. Das neueste Grossrechnersystem von IBM heisst Z-10, hat 64 Prozessoren und 1,5 Terabyte Arbeitsspeicher. Morgen nehme ich eine Liste von Flashwebsites mit und probiere sie darauf mal aus, vielleicht sogar zeitgleich in drei, vier verschiedenen Tabs.

9. Internet ist in Hotels normalerweise teurer als Gold, im Radisson SAS ist es aber kostenlos, was mich so verwirrt hat, dass ich erstmal übersprungsfernsehen musste.