Kategorie-Archiv: Netzwelt

Horrorszenario: “Kein Internet” – South Park

Vorlesen mit webReader

Auf Southparkstudios kann man kostenlos alle South Park Folgen auf Englisch anschauen. Einziger Haken ist, dass dabei Werbetrailer eingespielt werden. Ist aber auch nicht anderst wie im TV, also sollte es die wenigsten stören. :)

Besonderst möchte ich auf Folge 6 aus Staffel 12 hinweisen, in der gezeigt wie sich die Bewohner von South Park mit der Situation abfinden – oder auch nicht. :)

Es sind auch ein paar Macs bei den anschlusslosen Computern dabei.

Cebit Tag 1: Erste Erkenntnisse

Vorlesen mit webReader

Cebit Blog

Sehr ungeordnet… Aber unterhaltsam :)

1. Green IT als Überthema der CeBIT hat überraschend zur Folge, dass grün eine der häufigsten Dekofarben von CeBIT-Ständen ist. Das Weltkreativitätspotenzial dürfte auf Jahre hinaus ausgeschöpft sein.

2. Wenn man eine komische Frisur hat, wird man auf englisch angesprochen. Deutet sich eine Krise der Deutschen Kreativfrisur an?

3. Das Messegelände ist auch nach gefühlten sieben CeBIT-Besuchen ein topographisches Rätsel; beim Durchschreiten einer Halle verschieben sich die Himmelsrichtungen um 90° oder 180°, manchmal sogar um 360°.

4. Im Pressezentrum gibt es freies W-LAN.

5. Vorläufig bizarrstes Produkt: ein Laptop, der Anionen in sein Umfeld entlässt und so angeblich die verbrauchte Luft verbessert. Steile These.

6. Es soll mehr als zwei Milliarden Computer auf der Welt geben, die im Schnitt 200 Watt je Betriebsstunde verbrauchen. So kommen täglich 4,8 Billionen Watt zusammen. Damit könnte man ein fünfzig Meter langes, fünzig Meter breites und 4,50 Meter tiefes, mit gefrorenem Wasser gefülltes Schwimmbecken in einer Sekunde zum sieden bringen (theoretisch).

7. Wenn man eine wichtige Person darstellt und bei einer Rede fotografiert wird, sollte man wild mit den Armen rudern und fuchteln. Pressefotografen wollen nur solche Fotos. Ich würde mir in einer Zeitung die Bildunterschrift “Steve Ballmer rudert mit den Armen (dpa)” wünschen.

8. Das neueste Grossrechnersystem von IBM heisst Z-10, hat 64 Prozessoren und 1,5 Terabyte Arbeitsspeicher. Morgen nehme ich eine Liste von Flashwebsites mit und probiere sie darauf mal aus, vielleicht sogar zeitgleich in drei, vier verschiedenen Tabs.

9. Internet ist in Hotels normalerweise teurer als Gold, im Radisson SAS ist es aber kostenlos, was mich so verwirrt hat, dass ich erstmal übersprungsfernsehen musste.

Persönlicher Informations Manager: Chandler

Vorlesen mit webReader

ChandlerProject

Chandler ist ein Open Source PIM (Personal Informaton Manager) der aktuell in einem Preview Release zur Verfügung steht, aber schon einen sehr stabilen Eindruck macht. Verfügbar ist Chandler Desktop für Windows, MacOS X und Linux. Das Programm ist auch auf Deutsch verfügbar, es ist noch nicht alles übersetzt aber das wird noch :)

Chandler Project is an open source, standards-based personal information manager (PIM) built around small group collaboration and a core set of information management workflows modelled on Inbox usage patterns and David Allen’s GTD methodology.

Chandler consists of a Chandler Desktop, Chandler Server and Chandler Hub Sharing Service. Chandler Preview manages Notes, Messages, Tasks and Events. Chandler is not a full-fledge email application. However you can send and receive items from other Chandlers users as well as set up special Chandler IMAP folders to drag emails from your favorite email application into Chandler.

Longer term, we hope to enrich our PIM workflows with contacts and relationship management and take on the challenge of integrating documents, resources and large catalogs of data into the core information management workflows we have today.

Einen Eindruck den Potentials findet man hier.

Ich hab grad für “daheim”, also bei meinen Eltern, und für meinen Studienort unterschiedliche Kalender angelegt. Wenn ich nun zum Beispiel daheim gerade ausgewählt habe werden beide Kalendereinträge angezeigt. Also auch die vom Uni Standort. Farblich etwas blasser, genau richtig zur Unterscheidung. Man kann auwählen welche Einträge angezeigt werden sollen. So überschneiden sie keine Termine mehr :D

Ach was laber ich rum, hier ein Screenshot ^^:

ChandlerScreen

Es gibt auch schon ein übersichtliches Einsteiger Tutorial. Die Kalenderinformationen können auch ins Web z.B. über den Chandler Hub online gestellt werden:

Collaborate with Chandler Hub

Publish collections to Chandler Hub
  • Hand out View-Only or View and Edit Chandler Sharing URLs to friends and colleagues
  • Provide collaborators with easy access to shared information from Chandler Hub in any web browser
  • Collaborators can view and edit shared collections without having to sign up or log into a Chandler Hub account

Weitere Informationen findet ihr hier, da und dort. :)

Eine Alternative zu Chandler ist noch iGTD, ist aber komplett in Englisch.