Schlagwort-Archiv: Cache

CCleaner für Mac OS X

Vorlesen mit webReader

Bei meinen Windows-Installationen möchte ich den CCleaner kaum noch wegdenken; teilweise schaufel ich auf den knapp bemessenen Partitionen damit einige hundert MB alle paar Wochen frei.

Wer es noch nicht kennt: Es handelt sich dabei um ein “Optimierungstool”, wobei es generell Temporäre Dateien und Anwendungsdaten von der Festplatte fegt. Heutzutage ist Speicherplatz normalerweise ja die geringste Sorge, aber das Löschen der Browserhistory, des Caches oder von zu alten Logdateien beruhigt Datenschutz-paranoide-Gemüter (wie mich ^^).

Für Mac OS X ist mittlerweile die Version 1.03.131 (Ende Mai) verfügbar.

Im Vergleich zur Windows-Version fällt natürlich das Aufräumen der Registry weg, die sonstigen Funktionen Säuberung des Systems, Löschen von Anwendungsdaten und das Deinstallieren von Programmen sind natürlich bei der Mac OS X Variante vorhanden.

Eine Neuheit  dieser Version ist unter andrem das sichere Löschen (bis zu 35 Mal) von freiem Speicher (“Erase Freespace”;). Dabei werden nicht nur die lokalen Festplatten unterstützt, sondern auch USB-Sticks.

Link zum App-Store (kostenlos)

Bevor es den CCleaner für den Mac gab, hab ich vor allem IceClean (die aktuelle Version wird bald 1 Jahr alt) benutzt. Das Programm ist zwar teilweise etwas mächtiger, aber natürlich steigt auch die Gefahr, dass man das System beschädigt.