Schlagwort-Archiv: Blogs-Mac

Kommt der Cloud-Touchscreen-Mac???

Vorlesen mit webReader

Nachdem das iPad endlich der Öffentlichkeit präsentiert wurde, waren sehr viele von dem Gebotenem enttäuscht.
Keine Kamera, kein USB-Slot und vor allem kein “Mac OS X Snow Leopard Touch-Edition”.
Meiner Meinung nach könnte sich das jedoch bald ändern.
Die Gerüchte, dass Apple alle seine Systeme bald iOS taufen will {iOS mobile (iPhone, iPod Touch, iPad), iOS desktop (iMac, Mac mini, MacBook Pro usw.) und iOS server} geistert schon seit der iPhone Vorstellung durchs Web.
Jetzt baut Apple jedoch seit geraumer Zeit auch noch sein MobileMe Angebot um, was optisch an das iPad angelehnt und meiner Meinung nach perfekt für die Fingerbedienung ist.
Vielleicht kommt ja bald ein iPad mit iOS cloud auf den Markt, welches keine Mail-, Kalender- usw. Apps mehr hat, sondern über MobileMe die Daten abruft, was natürlich die Gerüchte um ein kostenloses MobileMe erklären würde.

Vielleicht legt Apple aber auch iWork und iLife zusammen und verbannt sie als Programme vom Mac, sodass man ab sofort eine Mitgliedschaft benötigt und die Software über Safari abruft.

Am liebsten wäre mir jedoch Möglichkeit Nummer 3, Apple bringt den iMac Touch und/oder MacBook Touch raus und bereitet MobileMe gerade nur auf den bevorstehenden Release vor.
Vielleicht gibt es dann sogar Apps für den Mac, welche auf einem separaten Homescreen beheimatet sind, welcher nach FrontRow Manier aktiviert wird.

Aber egal wie es kommen wird, es wir sicher etwas ganz Großes (hat Steve ja Anfang des Jahres versprochen ;-))

iPhone TV Werbung + me.com ersetzt .mac

Vorlesen mit webReader

Es gibt auch eine neue iPhone TV Werbung. Anschauen kann man sie auf der Apple Seite.

Und: Die Gerüchte haben sich bestätigt.

mobileme ersetzt .mac, die urspüngliche Website von .mac kündigt auch schon den Wechsel an.

mobileme

Phil Schiller demonstriert ‘MobileMe’ für Mac, PC, iPhone und iPod touch: “Exchange for the rest of us”. Push-E-Mail, -Kontakte und -Kalender, deren Daten allesamt in der “Wolke” umherschwirren und konstant aktuell auf allen Geräten gehalten werden.
iDisk wird integriert. Arbeitet mit Mail.app, iCal und Adressbuch unter Mac OS X zusammen, unter Windows mit Outlook. Neue stark an die Desktop-Apps angelehnte Web-Oberfläche wird unter me.com bereitstehen.
MobileMe kostet $99 pro Jahr mit 20GB Speicherplatz. [...]

Quelle: fscklog

.Mac Kunden werden übrigens automatisch auf MobileMe übertragen.