Schlagwort-Archiv: Synchronisation

fruux – Synchronisation von Adressbuch & Kalender

Vorlesen mit webReader

Wenn man zwei Apple Rechner regelmäßig in Verwendung hat, dann liegt es Nahe seinen Kalender, das Adressbuch und vielleicht noch die Bookmarks synchron zu halten. Natürlich denkt man als erstes an MobileMe, aber nicht jeder möchte auch gleich die Mails synchron haben oder großartig Daten über die Cloud schieben.

Mit fruux (zur Zeit Beta) hat man die kostenlose Möglichkeit sein Adressbuch & Kalender (und sogar die Safari Bookmarks) zu synchronisieren. Da die Daten freilich auch nicht zu groß sind, funktioniert das Synchronisieren sehr flott und bequem. Das Tool nestet sich in den Systemeinstellungen ein und kann nach kurzer Anmeldung genutzt werden.

Demnächst soll auch noch ein App für das iPhone rauskommen. Feine Sache :)

Und wer abgesehen von diesen Informationen evtl. auch größere Dokumente konsistent halten möchte, findet im bekannten Dropbox (2GB sind kostenlos, ein Ordner wird auf dem Dateisystem erstellt in den Dateien per Drag&Drop synchronisiert werden können) oder mit ZumoDrive (1GB kostenlos, Ordnerstrukturen können synchronisiert werden) passende Lösungen.

Gewinnspiel: SYNCING.NET

Vorlesen mit webReader

Weihnachtszeit – Geschenkezeit

Ich freu mich euch hier auf mac-and-mobile ein kleines Gewinnspiel präsentieren zu dürfen. Es handelt sich um SYNCING.NET, ein Windowsprogramm um Outlook und Daten mit mehreren PCs synchron zu halten.

Update: Gerade habe ich die Lizenzen zugeschickt bekommen. Verlost werden 3 Pakete, davon zweimal die Home Edition mit je 3 Lizenzen und einmal die Professional mit 3 Lizenzen. (Jeder Computer, der mit synchronisiert werden soll benötigt eine Lizenz.)

Wenn ihr mitmachen wollt, schreibt einfach einen “Haben will” – Kommentar und schon seid ihr im Verlosungstopf dabei :)

Update: Die Gewinner werden am 07. Januar 2009 bekannt gegeben.

Und damit ihr einen besseren Eindruck, über die Leistungsfähigkeit der Software bekommt, hier ein kleiner Überblick.

Weiterlesen